Freitag, 27. Februar 2009

Eins, zwei, drei

Ich entschuldige mich für die Verwirrung, die ich - unbeabsichtigter Weise! - gestiftet habe... ich hoffe, diesmal herrscht mehr Klarheit über das Zitat!

Jedenfalls: Beim letzten Film handelt es sich also um Eins, zwei, drei von Billy Wilder - hat mir gut gefallen, obwohl ich sowas sonst eher nicht gucke.
Wie ich auf den heutigen Film gekommen bin hab ich schon wieder vergessen... geguckt haben wir ihn gestern (leider) nicht.
Ist übrigens schon wieder eher aus der Liebes-Ecke, kann nicht anders ;-) Naja, so direkt aber auch wieder nicht... Also?!

Sein Gesicht tut ihm weh und wo ist seine Brille? Er kann doch ohne seine Brille nichts sehen!

Und nicht vergessen, dass es was zu gewinnen gibt!
Momentaner Stand: 2 Kronen für Benena und jeweils eine für Elektra und 'n Pobo...

Donnerstag, 26. Februar 2009

bitte warten... bitte warten...

... mea culpa! Ich bin abgelenkt. Das Filmzitat von heute kommt später. In der Hoffnung, dass ich nachher einen passenden Film schaue, gleich morgen nachm Aufstehen (wann auch immer das sein wird...)!
Schönen Abend da draußen und nicht verzagen ;-)

Donnerstag, 19. Februar 2009

Wohnen am Meer...

... das stell ich mir auch schön vor, ich würd mir wohl auch ein Haus am Meer bauen (lassen)! *seufz* Aber heute darf ich ja nicht schon wieder so 'ne Schnulze vorstellen... Schade eigentlich, wo mir doch ganz danach ist...

Andererseits bin ich schwer gespannt, OB denn jemand da draußen folgenden Film kennt und WER das wichtige Krönchen bekommt:

Das nennt man Dankbarkeit! Nach Allem, was ich getan habe, um Sie aus dem Gefängnis zu holen. - Durch Sie bin ich ja erst reingekommen! - Dann sind wir quitt.

oder auch

Sie sind im Grand Hotel Potemkin. Wissen Sie, wo das ist? - Ja, es hieß früher Grand Hotel Göring. Und noch früher hieß es Grand Hotel Bismarck.

oder auch

Und Ihre Frau lässt Ihnen sagen 'Aloha!', das heißt 'Mir langt's!' auf Hawaiianisch.


Kleiner Tipp: Ist ein Uraltschinken. Aber seeehr cool. Und ein deutscher heißer Feger spielt mit ;-)

Nachtrag: Noch so gar keine Ideen..?! Dann muss ich doch noch mal einen Tipp geben: Der heiße Feger wo ich mein, hat auch einige Jahre in einer sehr, sehr bekannten Kindersendung mitgespielt. Aber das war erst viel später.
Und der Film spielt übrigens in Berlin.

Lebenszeichen

Ich lebe noch und tue das momentan auch lautstark kund. Mit einem reizenden Husten. Oder so ähnlich.
Aber sonst ist alles bestens :)
Ist auch nicht so, dass ich nix produzieren würd in der ganzen Zeit... aber es ist mal wieder Wollfee-Zeit, also alles schrecklich geheim! Ich bin auch schon fleißig am Geburtstagsgeschenke produzieren, das erste Paar Socken kann ich sogar zeigen - ist aber auch nix Besonderes, nur das Muster der Wolle gefällt mir echt gut!

Heute an der Arbeit hab ich dann endlich mal diese Wolle verknäult (für was so Sitzungen immer gut sind!)... ich finde das ganz schrecklich!! Ständig verheddert sich was, es dauert ewig und überhaupt. Wenigstens gab es diesmal keine Knoten! Und immerhin eine hat es beruhigt: Meine mir gegenübersitzende Kollegin, die sonst vor Frust vermutlich in die Luft gegangen wäre ;-)

Und die Farben sind wirklich wunderschön, noch dazu selbstgefärbt! Allerdings ist es eher grün als blau, ich weiß auch nicht, was die Kamera da gemacht hat...

Donnerstag, 12. Februar 2009

Nicht annähernd genug :(

Ich gratuliere nochmals dem Frollein B. für ihr bereits zweites erworbenes Krönchen! Und bin gleichzeitig gespannt, ob sie dieses ebenfalls bekommen wird... oder endlich mal jemand anderes... wegen der Spannung und so. Sie wissen schon!

Anstrengen!!!

Was, ob ich dich immer noch liebe? Auf jeden Fall! Daran gibt es keinen Zweifel. Trotz meiner Wut, meines Egoismus war ich in meiner Liebe zu dir immer treu. Ich habe dich daran zweifeln lassen. Das war der größte Fehler in meinem Leben voller Fehler. Die Wahrheit macht uns nicht frei. Ich kann dir sagen, dass ich dich liebe so oft du es überhaupt zu hören erträgst. Es ändert nichts, es erinnert uns nur immer daran, dass Liebe nicht genug ist, nicht mal annähernd.


Ein bißchen Musik gibt's aber noch zum letzten Film, nämlich hier, hier und hier. Und jedes einzelne Lied find ich so viel schöner als sein Original... *seufz*

Donnerstag, 5. Februar 2009

Wahrheit - Schönheit - Freiheit - Liebe

Ich gebe zu, das mag jetzt ein wenig unfair sein, doch morgen (also nach dem Schlafen) hab ich keine Zeit... also stelle ich schon jetzt das neue Filmzitat zum fröhlichen Mitraten frei:

Ich war völlig mittellos hergekommen, wollte über Wahrheit schreiben, Schönheit, Freiheit und über das, woran ich am meisten glaubte - die Liebe. Allerdings gab es da ein Problem - ich war noch nie verliebt gewesen.

Grandiose Musik übrigens! Von den Kulissen/Kostümen mal ganz zu schweigen! Aber psst! Ich will ja auch nicht zu viel verraten!

Für alle Neueinsteiger: Es gibt was zu gewinnen!!

Damit mache ich mich dann quasi auch schon auf ins Wochenende (nein, keine Sorge, morgen muss ich nochmal ein bißchen arbeiten!)... es geht zur Abwechslung endlich mal wieder in unsere schöne Landeshauptstadt - das bedeutet "DVDs bis zum Umfallen"! Ein Wochenende ganz nach meinem Geschmack :)

Mittwoch, 4. Februar 2009

ICH hab nicht zu viel Freizeit!

Habe ich heut Mittag bei Tichiro entdeckt, mich schlappgelacht und darf es hier niemandem vorenthalten:

Für die alternativ angehauchten unter Ihnen empfehle ich, dieses Projekt nachzuahmen. Denjenigen, die was auf sich halten und dies gern auch aller Welt mitteilen möchten, sei eher dieses ans Herz gelegt... ;-)

Antonella

Vorhin endlich fertig geworden, meine erste Antonella! Und ganz bestimmt nicht die letzte, denn das war supereinfach! - Warum hat mir das eigentlich niemand mal vorher gesagt? Dann hätte ich es vielleicht nicht so ewig vor mir hergeschoben...

Was ein bißchen schade ist, aber auch nicht sooo schlimm und immerhin vermutlich erklärbar und somit beim nächsten Teil änderbar: Der eine Ärmel hat irgendwie einen kleinen "Puff"... hm... naja... ist ja auch handmade ;-)
Und das Bündchenende hübscher zu vernähen/verstecken lerne ich auch noch!

Ist übrigens gleich was ganz anderes, mit der Overlock zu nähen, das geht wirklich ratzefatze wenn man den Dreh einmal raus hat. Und die Fäden ordentlich einlegen klappt inzwischen wider Willen auch ziemlich gut und schnell ;-)

Somit ist nun also das zweite Projekt von damals beendet, fehlt "nur" noch die Jacke... Aber da hab ich jetzt richtig Lust drauf! Außerdem hab ich beschlossen, dass ich den Kaufrausch abschließen sollte, bevor ich dem nächsten verfalle!! Und der steht quasi schon vor der Tür!!! Hier alle Termine vom Holländischen Stoffmarkt.

Montag, 2. Februar 2009

Behaartes


Sind die drei nicht goldig?! Die mussten quasi hier rein, wo sie sich doch so hübsch nebeneinander drapiert haben :)
Wenn ich vorstellen darf (von links nach rechts): Paul, Thommi und Pauline, ein Drittel aller Katzen, die momentan bei meiner Mutter hausen. Das Tolle dabei ist: Jeder ist beinah noch schmusiger als der andere und alle verstehen sich blendend, schmusen und schlafen und fressen und spielen zusammen und was man noch so zusammen aushecken kann. Das Eklige daran ist: Überall sind Katzenhaare. Und wenn ich sage überall, dann meine ich auch ÜBERALL!!! *schüttel*

Aber um die entsetzten Blicke ein wenig abzumildern: Meine Eltern haben ein großes Haus und die Katzen sind eigentlich alle Freigänger - nur bei diesem Wetter komischerweise nicht ;-)

Ufos davongeflogen

Ich bin ja noch die Bilder von meinem Holzprojekt schuldig... ich habe mir ja sagen lassen, dass sich so Holz besser auch mal abwischen lässt, z.B. wenn man viel Staub gesammelt hat, wenn man es lasiert, lackiert oder ähnliches. Und weil ich ja so unglaublich gern Staub sammel und vor allem wische (hahahahahaha - aber man weiß ja nie), hab ich die ganzen gefühlten 1000 Einzelteile schön mit Bienenwachs eingepinselt (inzwischen finde ich lasieren doch viel schöner, wie z.B bei dem Stuhl, aber zufällig hatte ich noch Wachs von vor dem Stuhl da, weil ich das Bett beim Einzug doch lieber nicht einschmieren, sondern drin schlafen wollte)... und zwar von allen Seiten! Denn sonst könnte sich das Holj ja komisch biegen, das ist nicht nur beim Lackieren so. Komisch find ich in der Regel zwar gut, aber nicht, wenn's hübsch aussehen UND funktionieren soll ;-)

Weil es also gewachst wurde und dann noch ein wenig vor sich hindünsten musste draußen im Treppenhaus, kommen die Bilder also erst jetzt. Hier:
Na, kann man auch erkennen, was in den einzelnen Schubladen wohl drin ist? Und was ist wohl in der letzten Schublade?! Unsichtbares Zaubergarn...?
Obendrauf steht übrigens Omas altes Nähkästchen... unberührt, denn mit so alten BH-Verschluss-Resten kann ich doch eher wenig anfangen und stopfen kann ich auch nicht ;-) Was schön ist: Es ist auch ein klitzekleines Nadelkissen drin, was ich ihr in der Grundschule mal gemacht habe *seufz* Ich vermisse sie schon sehr...

Übrigens ist noch etwas fertig geworden - zum Glück!! Ich hätte extremst wenig Lust gehabt, das alles nochmal aufzuribbeln! Es sollte ein Kuschelpulli werden mit einem Ausschnitt, der grad so nicht über die Schultern rutscht für eine Freundin, die so schmal und dünn ist, dass man sie im Profil glatt übersehen könnt :-P Also eine fixe Angelegenheit dachte ich!

Hat aber irgendwie nicht direkt hingehauen... ich passe nämlich durchaus auch rein. Nicht mal gequetscht!??!! Trotzdem fand sie ihn ganz wunderbar und wollte ihn genau so behalten... auch auf meinen Hinweis hin, dass sich das alles noch etwas leiern wird... (naja, dann kann ich ihn ja anziehen!) Und die Ärmel (die ich aus Frust nicht weitergestrickt hatte, als ich merkte, dass da ganz gehörig was nicht stimmt) sollten auch so kurz bleiben. So musste ich gottseidank nur noch alles abketten und vernähen und é voila war das Geburtstagsgeschenk aus'm September schon fertig! :)

Sei du doch mal mein Kissen...

Nach langem Inmichgehen hab ich die passenden Worte für Frau Blasebalgs Wochenaktion gefunden und präsentiere nun ohne viel Einleitung mein großes Liederleiden jeden Dienstag etwa zwei Stunden lang:
Wo man mäht, da käue ruhig wieder,
geklonte Schafe singen keine Lieder.
Anders ist's bei Kindern aus Klasse Sechs und Fünf...
davon keiner die Nase rümpft.
Alle singen voller Inbrunst
und buhlen um des Singstars Punktegunst.
Jede Woche Dienstag neu,
da kennen sie auch vor von mir angedrohten Maßnahmen keine Scheu...
Rauf und runter, immer nur den einen "Hit"
- danke, Frau Stürmer, nie mehr ich litt!!!
Doch trotz gesanglichem Nervengau
wissen eins nun alle ganz genau:
- Darauf ich einen hebe -
ICH LEBE!