Montag, 30. März 2009

Strahlendes Wochenende

Hinter mir liegt übrigens ein ganz fantastisches Wochenende mit vielen Strahlen!
Die Sonne schien - und scheint noch!! (Ich bin sehr versucht, tatsächlich die Hängematte auf dem Balkon aufzubauen...) Der Frühling kommt in großen Zügen... Und malt schöne Bilder an den Himmel... Und ich frage mich, warum ich erst einen Ersatzeinkauf auf dem Stoffmarkt erledigen muss, um zu sehen, wie schön es in Wiesbaden ist?!! Hier die Beweisfotos:





Gestrahlt hat es allerdings auch in einem Möbelhaus, das nicht schwedisch ist. Schön kann man meiner Meinung nach allerdings nicht dazu sagen...

Einzeln war diese Lampe fast noch erträglich:


Ein ganzes "Zimmer" in dem Stil ist dann aber wirklich unbeschreiblich (man achte übrigens auf den Staub auf dem Tisch- P E I N L I C H !!!). So unbeschreiblich, dass die Deko sogar ein extra Foto verdient hat:



Und wer erinnert sich noch an Lavalampen und diese Öl-/Sand-Bilder zum Umdrehen? Die Mischung aus beidem scheint ein Revival zu erleben, hallelujah!!

Nun werd ich mich gleich mal dransetzen, den neu dazugekauften Fleece zurechtzuschneiden, vielleicht komme ich ja nächste Woche doch zum Nähen...

Mein herzlichster Glückwunsch

...geht hiermit auch nochmal offiziell an Frau Benena, die den großen Movie-Nut-Contest mit folgendem Punktestand erfolgreich zu einem ersten Ende gebracht hat:
6 Kronen für Benena
5 Kronen für Elektra
1 Krone für Pobo
1 Krone für Platypus!

Das Übberraschungspräsent ist zumindest gedanklich schon in Arbeit und macht sich hoffentlich auch bald auf den Weg... dazu müssten sie mir allerdings mal ihre postalische Adresse sowie Farbwünsche (so denn vorhanden) zukommen lassen!

Die nächsten Wochen gibt es an dieser Stelle übrigens kein Rätselraten, aber ab dem 07.05.09 geht es in eine neue Runde! Also, meine Damen: schön Filmchen schauen und fleißig Werbung machen, damit es nicht erst wieder am Ende so spannend wird!!

Freitag, 27. März 2009

Goooooood Mooorniiing Vietnaaaaaam!

Wenn man ausnahmsweise schon um 9 Uhr anfängt zu arbeiten und dabei nicht mal vor dem Rechner sitzt, sondern von Pontius zu Pilatus läuft, dabei merkt, dass man zu wenige Kopien gemacht hat, der Schulkopierer aber kaputt ist und der Weg zum Kopierer in der Abteilung einen zeitlich ins Schleudern bringt, wenn man dann nicht mal alles schafft und nach dem anderen Termin weiter läuft und organisert, wenn es dann schon so spät ist und man selbst so platt, dass man lieber weiter durch die Stadt läuft und einkauft und organisiert, weil man weiß, dass man sonst den Hintern nicht mehr abends zu der Sitzung an die Frische Luft bekäme, und wenn dann besagte Sitzung auch noch völlig überflüssig gewesen ist, einem aber alle Knochen weh tun, so dass man um 22.30 Uhr noch in die Badewanne klettert - dann hat man eindeutig keine Zeit zum Zitate bloggen! Nicht mal, wenn es der letzte für diese Aktion ist!

Jetzt aber. Meine Damen! Wer will noch mal, wer hat noch nicht?! Ach, werden sie alle da draußen bei dem widerlichen Ekelwetter sagen, die Elektra hat doch eh schon gewonnen... Da kennen sie mich aber schlecht, werde ich dann sagen! Denn das wär ja langweilig! Heute gibt es also vier Zitate, da ist alles nochmal offen, zumindest bis zum Gleichstand ;-)

1. Oben ist Unten. Das ist beeindruckend unhilfreich. Wieso sind solche Dinge so verwirrend?

2. Ist doch gutes Schottishes Wetter, der Regen fällt fast lotrecht, nur leicht zur Seite geneigt.

3. Es sind 106 Meilen bis Chicago, wir haben genug Benzin im Tank, ein halbes Päckchen Zigaretten, es ist dunkel und wir tragen Sonnenbrillen! - Tritt drauf!

4. Es ist ein Cholinesterase Hemmer. Hindert das Gehirn innerhalb von dreißig Sekunden Nervenimpulse über das Rückenmark zu senden. Die Muskeln versteifen, Du kannst nicht atmen, Du krampfst so stark, dass Du Dir Dein Rückgrat brichst und Deine Eingeweide auskotzt. Und das, nachdem Deine Haut sich aufgelöst hat.

Finden sie das unfair, Frau Elektra? Ach kommen sie, höchstens ein kleines bißchen! Außerdem bin ich mir sehr sicher, dass sie ihren bisherigen Vorsprung durchaus auszubauen wissen... ;-)

Dienstag, 24. März 2009

Ausflug ins Land der Stoffe

Das war ja mal was! Ich Volldepp hab irgendwie nur halbherzig aufs Datum geschaut, wann Stoffmarkt ist. Bin einfach davon ausgegangen, dass er Sonntag sei, weil er ja auch in Kassel immer am Sonntag war. Und dann, als wir aber zum Glück eh grad ins Auto steigen wollten, kam die pläneumschmeißende SMS meiner Freundin!

Schade, so konnten wir dann doch nicht alle zusammen schlendern und flanieren gehen. Aber: Rechtzeitig da war ich trotzdem noch (wenn auch nicht ganz so ruhig und zeitlich ungebunden, da Männe im Schlepptau... der sich zwar vorbildlichst benahm, aber mein schlechtes Gewissen war schwer am arbeiten) UND!!! die Sonne schien :) Ansonsten war ich aber eher ganz schön abgeschreckt. Ist zwar praktisch, das ganze zentral zu veranstalten, aber so tummelten sich dort auf dem eh schon engen Steintorplatz auch noch lauter Schaulustige und das Fußvolk und das fand ich anstrengend. So war es denn nicht weiter überraschend, dass wir uns bald mit den Freundinnen im Café wiedertrafen, um unter anderem einen überbackenen Hirtenkäse zu verköstigen... yammi! (Leider hatte ich völlig vergessen, dass meine Mutter extra Torte gebacken hatte *schäm* - wie konnte ich nur?!!!!)

Fündig geworden bin ich in all dem Spontantrubel dennoch: Es gab ein wenig Fleece, noch weniger Nicki und ein kleines bißchen Cord samt Anleitung. Und ein obligatorisches Bänzel natürlich.

Aus dem Fleece mit dem Band wird eine Beala, aus dem extrem dunkelweinrotem Nicki in Kombination mit ein paar Resten meines babyblauen Nickis von hier eine Amelia und aus dem Cord ein Frida-Rock (bei letzterem konnte ich mich schon vor Ort nicht entscheiden, ob mit dem türkis oder "schlicht" in lila kombiniert... und jetzt bin ich immer noch nicht ganz sicher - irgendwelche Präferenzen da draußen?!!). - Kann mich halt noch nicht ganz entscheiden, ob bald Sommer ist oder der Winter noch etwas da bleibt ;-)

Als ich wiederkam war ich voller Tatendrang, gleich loszulegen (habe praktischerweise montags ja in der Regel frei)! Und nun? Es geht schon wieder ein bißchen besser, aber gestern Abend war ich schrecklich frustriert!

Ich wollte zumindest schnell noch den Fleece zuschneiden, wo ich sonst kaum was geschafft hatte von meiner To-do-Liste - aber oh Schreck! Voll verschätzt, was die Stoffmenge angeht! DIe Ärmel und die Kapuze sollen nämlich altrosa werden, reicht aber nicht. Aber nur die Ärmel rosa? Laaaaangweilig!! Blöder Mist! Es wäre wohl durchaus von Vorteil gewesen, sich vorher mehr Gedanken darüber zu machen, als nur die Insgesamtlänge zu wissen... Problem ist nur, dass ich das immer erst weiß, wenn ich den Stoff sehe. Und dann wird es in der Regel hinterher eh nochmal anders.

Stattdessen wollte ich dann wenigstens schon mal mit der Amelia anfangen. Aber hey moment mal! Wer hat sich das denn ausgedacht??? Zwischen L und XL liegen 22cm Brustumfang, was verdammt viel ist!! Und dreimal dürft ihr raten: Das eine wäre mehr als Presswurst und das andere ein Zelt :-/ Also werd ich mich da mal dranprobieren, eine Zwischengröße zu finden - was ich noch nie gemacht habe - DAUMEN DRÜCKEN, BITTE!!!!

Und nu werd ich schauen, dass mein Stoffhändler hier den altrosa Fleecestoff auch hat, wovon ich allerdings eher nicht ausgehe, sondern gleich mal anfragen werde, ob der Besuch am Sonntag (diesmal wirklich!) auf dem Wiesbadener Stoffmarkt um mindestens ein Käffchen verlängert werden kann... glücklicherweise bin ich am WE zumindest eh in der Ecke!

Samstag, 21. März 2009

Auch sonst fleißig


Nicht ganz pünktlich, aber sie sind fertig geworden die nächsten Geburtstagssocken. Das Bildchen ist das Logo von meiner heiß geliebten Burg.

Auch da muss ich noch ein wenig üben, damit es weder spannt noch die Fäden hinten zu locker hängen, aber wenigstens die Übergänge sind mir schon einigermaßen gelungen. Für sowas reicht es aber laaaaaaaange noch nicht (mal davon abgesehen, dass ich nicht wirklich weiß, ob ich dafür die Geduld hätte!!!)...

Ich hoffe sehr, ich kann die Socken nachher oder morgen aufm Weg zum Stoffmarkt bzw. zurück persönlich überreichen!

Nicht zu verachten ist meiner Meinung nach übrigens auch diese grandiose Muffin-Hose! ;-)

Jetzt aber: Ab ins Wochenende!!! Gehabt euch alle wohl!

Auf zum Stoffmarkt

Ich "darf" tatsächlich hin! Schon morgen! Juhu!!!
Jetzt muss ich nur noch hoffen, dass die Wettervorhersage keine Wetterhervorsage ist und morgen die Sonne genauso hübsch vom Himmel strahlt...

Aber der Reihe nach: Mittwoch letzter Woche hab ich mich tatsächlich ans Maschinchen gesetzt. Nach gar nicht allzu langer Zeit (nur mal kurz die Vorderteile vertauscht und mich dann gewundert, warum die Ärmel partout nicht reinpassen wollen) war der Oberstoff der Jacke auch fertig. Sauber genäht. GERADE genäht! Ich war schwer stolz auf mich.

Also mal fix reingeschlüpft, um einen Vorgeschmack zu bekommen, wie sie dann so sitzen wird... AAAAAHHHHH! - Neinnein, sie passt, aber wie bei eigentlich jeder Jacke war da mal wieder das Ärmelproblem... Natürlich habe ich vorher gut ausgemessen! Ich hatte sogar wohlwissend 5cm noch drangesetzt, weil ich das eben kenne, vor allem aber weil ich eigentlich anschließend die Ärmel umkrempeln wollte. Sehr frustrierend das!

Habe dann aber beschlossen, dass ich sie brav zu Ende nähe, da der Stoff eindeutig zu teuer zum Wegschmeißen war und falls ich sie wirklich gar nicht würde tragen können, wird sich schon eine andere finden, die reinpasst...

Ist ja übrigens nicht so, dass ich ein Schwimmerkreuz hätte, aber trotzdem kann ich bei nicht dehnbaren Stoffen in den seltensten Fällen die Arme ausstrecken ohne Angst haben zu müssen, dass hinten gleich alles aufplatzt bzw. die Ärmel nur noch bis zur Hälfte des Unterarms gehen. Ich weiß schon, warum ich so gerne Fleece trage. Grmpf.

Habe dann abends sogar noch den Futterstoff fertig genäht (dass ich die Zeile überlesen habe, dass ich beim Zuschneiden die Taschenaussparungen weglassen soll, tut nichts zur Sache, oder? Naja, mein Gott, hab ich halt jetzt innen zwei Aussparungen im Muster durch die der Wind pfeifen könnte wenn er wollte... man lernt ja auch nie aus, gell? ;-) )! Morgens ging es ans Zusammennähen. Eigentlich dachte ich, müsse das ja ganz fix gehen. Ja eigentlich. So wie immer also!

Ich wollte ja schrecklich schlau sein und das Ärmelproblem dadurch positiv beeinflussen, dass ich die Ärmel direkt auch knappkantig miteingesäumt habe... musste dann aber beim Aufrechtsdrehen feststellen, dass es durchaus Sinn macht, das sie erst anschließend gegeneinander eingeschlagen und abgesteppt werden sollten... also Naht wieder auf!

Beim Probeanziehen tat sich dann allerdings das am längsten dauernde "Problem" auf. Eigentlich war es keins, die Jacke saß (mit Ärmeln nach unten) genau wie auf den anderen Bildern im Netz. Aber die Länge hinten gefiel mir einfach nicht (mal davon abgesehen, dass der Saum - Überraschung! - total schepp war)! Also wieder umgedreht und zwei wenn nicht drei Mal die Länge verändert. Wenigstens hat es sich gelohnt! Denn jetzt bin ich zufrieden :)

War nur immer noch das Ärmelproblem... erst hatte ich vor, einen Aufsatz dranzunähen sozusagen. Andererseits waren die Ärmel im Normalzustand ja lang genug... Schließlich hab ich beschlossen, dass ich ja immer noch was drannähen kann und hab sie nur nach Anleitung seeeehr knapp eingeschlagen und abgesteppt. Darf ich halt nur hübsch aussehen und nichts machen in der Jacke ;-)

Die Krönung kam dann als ich zum Absteppen brav alles glattbügeln wollte - grrrr, viel zu heiß!! Da hab ich das Bügeleisen lieber schnell wieder ausgeschaltet, bevor man doch was sieht und nicht nur fühlt! Und doch alles glattgezogen und abgesteckt... Ist aber ziemlich ordentlich geworden und als I-Tüpfelchen hab ich einen Fliegenpilz-Aufhänger eingearbeitet.

Jetzt fehlt "nur" noch der Verschluss! Immerhin wusst ich von Anfang an, dass ich Knöpfe haben will, inzwischen weiß ich auch, welche Knöpfe! So Riegel mit Holzknebeln. Kost das Stück FÜNF €!! Mh, is klar!! Da das Wetter ja aber eh wieder deutlich schlechter und kälter für eine Doppelcordübergangsjacke wird, ist es ja nicht so schlimm, dass es mit dem Selbermachen der Riegel noch ein paar Tage dauern wird ;-)

Fazit: Es bleibt mir ein Rätsel, wie manche Leute mal eben schnell fünf Kinderklamotten produzieren können! Es ist anstrengend! Es ist frustrierend, dass es hinterher nie wirklich so ist, wie ich dachte oder es sein soll! - Es macht Spass und ich bin stolz wie Bolle, was ich da geschafft habe!!!!! :)

E voilá:

Donnerstag, 19. März 2009

Adam's Fight

Die Reihenfolge hat sich nicht geändert, nur der Punktestand: 4 Kronen für Frau Elektra, 3 für Benena und immer noch nur eine für Pobo.

Wird wohl mal wieder Zeit für ein anderes Genre - äh nee, die letzten waren auch KEINE Liebesfilme, aber ich mein eher was "klassisches", im entferntesten Sinne. Oder so.

Gleicher Film, aber zwei Zitate (ihr wisst schon, ich und Entscheidungen...):

Da oben ist aber die Kacke ganz schön am Dampfen. Das ist gefährlicher als Brooklyn nach Sonnenuntergang.

Sir, im Herzen weiß ich: Ich bin witzig!


Übrigens, nächste Woche letztes Zitat! Zumindest für diese Aktion. Ui, ist das spannend!!

P.S. Letzteres könnte eigentlich auch ein Zitat von keinem geringeren als mir sein, wenn ich es mir recht überlege... außer dieses "Sir"... eher selten genutzt in meinem Sprachgebrauch.

Donnerstag, 12. März 2009

Music and Lyrics

Elektra hat es sofort gewusst, der letzte Film ging sofort "Mitten ins Herz"! Wer den großartigen Song dazu noch einmal hören möchte, hier bitteschön! Immer wieder ein Hingucker (und leider auch ganz ganz schlimmer Ohrwurm) ist außerdem noch dieses Lied ;-)

Aber ans Zusatzrätsel hat sich doch niemand rangetraut... ist aus dem blöder klingenden als er in Wirklichkeit ist "Run fat boy run" mit dem lustigen Freak aus Hot Fuzz.

Derzeitiger Stand des aufregenden Preisrätsels: Elektra geht mit zwei Kronen in Führung, dicht gefolgt von Benena mit zweien und Pobo hat eine.

Und heute gibt es wieder zwei Rätsel! Nicht nur, um die Spannung ins Unermessliche zu steigern, sondern weil ich mich weder entscheiden kann, welchen Film wir zuerst am Wochenende sehen wollen, noch welchen ich posten soll ;-)

Primeiro: Hier steht du bist ein Neo-Nazi ... Bist du wirklich einer? ... darauf kommt man gar nicht, wenn man dich so sieht!

Segundo: Diese Abende... Gegen seine Titten gepresst, bereit zu weinen: Das war mein Urlaub.

Mittwoch, 11. März 2009

Wollfee 9, das erste

Ich bin zur Abwechslung auch mal wieder zu Hause und konnte gestern endlich das heiß ersehnte erste Wollfee-Päckchen, das hier bereits seit einer Woche auf mich wartete, bei lecker Chai latte, fischen Schoko-Käsekuchen-Muffins und lustiger Schnuddelei mit Iris auspacken... zum Vorschein kamen zwei Maschenmarkierer, ein Bastelbuch sowie neue Sockenmusterideen, leckerleckerlecker Toblerone und ein superniedliches selbstgehäkeltes Topflappenset! Aber seht selbst:

Vielen lieben Dank an meine noch unbekannte Wollfee!! Ich bin schon jetzt ganz gespannt auf das nächste Päckchen ;-) Vor allem, weil sie schrieb, dass sie so viele Ideen hat, dass sie sich regelrecht zügeln muss, um nicht alles in ein Paket zu stecken :D

Und nun werde ich mich mal an die Nähmaschine setzen, damit aus diesem Haufen Stoff tatsächlich noch diese Woche eine Jacke wird!

Freitag, 6. März 2009

Da geht doch noch was!!!

Ich hatte mir ja schwer vorgenommen, vor dem nächsten Stoffmarkt erst meine liegengebliebenen Dinge fertig zu nähen, damit sich hier nicht alles stapelweise ansammelt... momentan bin ich da ganz guter Dinge! Habe gestern endlich den Stoff für die Jadela zugeschnitten und nächste Woche Zeit zum Nähen, Bilder sollten also ganz bald folgen. Drückt mir die Daumen!!!

Talkin' 'bout my girl...

Jaja, wir haben schon wieder Freitag... aber das erhöht einerseits ja auch die Spannung und andererseits gelobe ich Besserung... (ob es damit klappt, ist natürlich eine ganz andere Sache...)

Aus gegebenen Anlass heute folgendes Filmzitat:

Das Leben ist kein Märchen, ich muss wohl noch wachsen. Aber das mache ich jetzt in Florida. - Ach, das ist doch lächerlich. Keiner wächst in Florida, außer natürlich Orangen.

Jaja, schon wieder ein Liebesfilm... aber ich wette, folgendes Zitat hätte keiner von euch jemals herausbekommen (und wer es doch schafft, bekommt sogar ZWEI Kronen!):

In meiner Klasse ist ein Mädchen, die sieht aus wie ein Baumfrosch. - Na! das sagt man doch nicht! - Wieso? Ich MAG Baumfrösche!

Der momentane Stand: Je zwei Krönchen für Benena und Elektra, eine für Pobo. Und noch drei weitere Chancen außer heute...

Montag, 2. März 2009

Familienausflug

Ich weiß, es wird dringend Zeit, mal wieder etwas anderes zu posten als über mehr oder weniger krude Filme... aber das ist wirklich gar nicht so einfach!
Zum einen hab ich kaum Zeit zum kreativ sein, geschweige denn zum posten, zum anderen ist all das, was ich dann endlich mal fertig stelle, eben schwer geheim... aber mein erstes Wollfee-Paket müsste heut oder morgen ankommen und wenn ich dann am SO/MO wieder daheim bin, hab ich also gleich was zum Zeigen!

So lang kann ich euch ja mal drei Bildchen vom Frankfurter Zooausflug am Samstag zeigen! Letztlich ist es ein Zoo wie jeder andere, wenn auch ganz klar schon unverkennbar alt (dafür aber auch nicht mal halb so teuer wie zB der in Hannover!), trotzdem hatten wir einen Riesenspaß, vor allem bei den Orang Utans, die eine herrliche Show ablieferten, indem sie versuchten, ein paar Blätter der sowieso schon arg strapazierten außerhalb des Geheges stehenden Palme zu ergattern... :)

An Fotos gibt es aber diese hier:



Ich muss allerdings gestehen, dass mir trotz all der seltsamen und außergewöhnlichen Tiere die lustigen Otter am besten gefallen haben! Ein Grund mehr, endlich mal hierhin zu fahren! Noch dazu, wo die Tochter nun endlich wieder in der Steppe wohnt, ich also einen feinen und vor allem sehr leckeren Schlafplatz hätte... Aber ich warte lieber noch ein bißchen, bis sich das allgemeine Chaos etwas gelegt hat ;-P