Freitag, 25. Juni 2010

Linkisch

Das Foto hat so gar nix mit diesem Post zu tun. Ich lieb "meine" Burg halt nur so... :) Was ich aber eigentlich sagen wollt:

Eben bei Frau Blasebalg fand ich nicht nur den höchst spannenden Anfang einer Geschichte, sondern auch eine toll gemachte Werbung mit vielen Stricken :)

Und darüber wiederum fand ich dies hier. - Und wenn ich eines tages Photoshop so beherrsche, bin ich Gott! *seufz*

Und wenn ich jetzt nicht aufhöre und weiterarbeite, finde ich vermutlich noch so ganz anderes...

Aber eins noch: Mein Shört soll mit der nächsten Laden rausgehen. Bittebittebittebitte, lass es morgen da sein!!!!!!

Mittwoch, 16. Juni 2010

Wenn der Wassermann 2x klingelt

Dann bestimmt nicht, weil er so freundlich ist und Brötchen fürs Frühstück vorbeibringen möchte. Mitnichten! Sondern weil er das Wasser abstellen will. Jetzt! Also zapfen sie sich mal etwas Wasser, dauert aber auch nur 2 Stunden. Ach, ihre Mitbewohnerin schläft noch? Na, dann kann ich es ja direkt sofort abstellen :)

HÄH????!!!

Wer mich kennt, kann sich lebhaft vorstellen, wie ich reagiere, wenn ich mit so einer Nachricht aus dem Tiefschlaf gerissen werde... kein Stück freundlich, aber doppelt so bestimmt bin ich im Pyjama die Treppe runtergepoltert und hab ihn angepflaumt, ob er sich witzig fände, und dass er sofort das Wasser wieder anstellen soll. Und dass es mir sch***egal sei, dass alle anderen im Haus nicht mehr in der Wohnung seien, weil ich nunmal andere Arbeitszeiten habe.

Darauf folgten noch einige für eine Dame meines Alters nicht gehörige unflätige Ausdrücke als ich die Treppe wieder hochging. Leiser allerdings, ich bin ja nicht unhöflich. Und ab da hatte ich 15min Zeit, mich fertig zu machen. Ist ja schließlich nicht so, dass ich in 2 Stunden auch noch fröhlich geschlafen hätte (auch wenn ich nichts dagegen hätte)... Grmpf.

Um die Laune, die wohl mitabgestellt wurde, wieder aufzudrehen:

Sonntag, 13. Juni 2010

12 von 12

Schon bevor mich der freundliche Notizwecker im Handy darauf hinwies, dass heute der 12. ist, hatte ich endlich das Stoffpaket für Frau Liebes Stoffrotation zugeschnitten (war aber auch auf den letzten Drücker... hoffentlich kommt es rechtzeitig an!!).


Einkauf in meinen schicken neuen "Schuhen". Auch wenn das Wetter beinah nach Gummistiefeln verlangte. Püh!


War natürlich auch ein bissi kontraproduktiv zu meinem Tagesbegleiter: Salbeitee von hier. Erkältung im Som... äh.. bei schwülwarmen Wetter ist so ziemlich das letzte!!! Hoffentlich hilft's... (ging so, deswegen kommen die Bilder auch so spät, musste heut viiiiiel schlafen)


Beim Einkauf mal ein bissi Vorrat geholt :D


Wird aber nur bis morgen reichen. Wird nämlich lecker hiermit vermixt:


Meinen Beitrag zum morgigen Grillevent fertig gemacht - ich bin übrigens stark dafür, dass die Farben der deutschen Flagge geändert werden oder dass sich die Lebensmittalindustrie des Problems annimmt!


Auch der Rest liegt schon bereit!


Apropos: Was sagt eigentlich der Punktestand?! Sieht doch ganz gut aus :D Ein schöner Trost, da die Kreativ-WM leider nicht zustande gekommen ist.


Auch wenn das Wetter heute wirklich zu Wünschen lässt - toller Ausblick!


Halsschonendes Abendbrot, dazu ein Filmchen...


Die Dose hab ich die Tage erworben - macht sich gut neben meiner Avokado, was? Und Rednoserunpet wird bestimmt wieder ganz neidisch sein :D


12 Bilder sind es heut nicht geworden, deswegen gibt es hier noch eine kleine Impression vom letzten WE, als wir bei strahlendstem Wetter beim Sattelfest unterwegs waren:



Wer noch mitgemacht hat, könnt ihr hier sehen.

So, jetzt aber fix anziehen und so langsam los! Und Daumen drücken nicht vergessen ;-)

Gimme Hope!



:) Dees passt scho!

Samstag, 12. Juni 2010

Schland!

Noch 2x schlafen, dann geht es so RICHTIG los :)

Hab da auch grad so eien Seite im weltweiten Datendschungel entdeckt, die könnte mir beim Ausbau meiner Fan-Accessoires behilflich sein... ;-)

Die freundlichen WM-Ausstatter finden sich hier.
Fabriziert wird das ganze von denen.

Dann mal schnell her mit dem schicken Schört, damit ich es spätestens zum Finale tragen kann :)

Donnerstag, 10. Juni 2010

Karmapunkte und so

Habe heut fleißig Punkte fürs Karma gesammelt, indem ich ein Spitzmausbaby und eine Hummel gerettet habe :) Außerdem war ich beim Sport! Und hab dazu sogar noch die Freundin vom Exlieblingsschwager in spe animiert - als Ameise werd ICH bestimmt nicht wiedergeboren!

****

Gestern an der Arbeit will ich so mitten in der Besprechung eine dicke Wollmaus von fast unterm Sofa aufheben (ja, wir haben ein Sofa im Büro - man muss schließlich bequem sitzen beim Tee trinken ;-P). In dem Moment als ich das Ding berühre, registriert mein Gehirn, dass es nicht nur Fussel sind, sondern vor allem eine dicke große, wenn auch tote Spinne!
Ich hab geschrien und beinah hyperventiliert, das hätt bestimmt kein Schauspieler annähernd so gut hinbekommen! Und meine Kollegen, die mir beruhigenderweise den Rücken tätschelten, sagten, aber du hast doch schon mal eine Tarantel auf der Hand gehabt! Stimmt, sag ich, aber da wusste ich das vorher auch!! (Was im Übrigen ein irres Gefühl war, ganz warm und weich und gar nicht haarig. Aber im Anschluss musst ich dann doch vor Erleichterung, dass das Tier wieder runter war, heulen. Und die Kinder haben vor Bewunderung geklatscht... *schnüff*)

******

Mittlerweile hab ich 30 Kindertipps der Vorrunde übertragen (hoffentlich kommen morgen nicht mehr so viele...)! 13 glauben, dass Spanien Weltmeister wird, 3 sind für Deutschland. Ich hoffe, das hat nichts zu bedeuten...

********

Um anständig am SO mitjubeln zu können, muss ich dringend noch an meinem Outfit feilen! Shirt, Ohrringe, Fähnchen und so ein praktischer dreifarbiger Stift sind noch nix im Vergleich hierzu :D - Und ihr so?!

Letzter Aufruf!



Alle Mitreisenden werden gebeten, sich rechtzeitig vor 16.00 Uhr des morgigen Tages an das Abfluggate zu begeben, um mit nach Südafrika zu kommen!

Gepäckstücke können auch noch nächste Woche aufgegeben werden.

Es wäre schön, der Flug muss mangels Passagiere nicht ausfallen...

Montag, 7. Juni 2010

Tipp Tipp hurra!

Ich bin grad dabei, die Tippergebnisse von 18 Kindern ins Internet zu übertragen (ich bilde mir ein, dass es einfacher ist, einmal diesen Aufwand zu betreiben, um anschließend deutlich weniger Scherereien mit dem RICHTIGEN Vergeben der Punkte zu haben...). Ich bin bei Nummer 14 angekommen. Von hinten. :(

Und ich will nicht mal wissen, wie viele Fußballbegeisterte (oder die, die "nur" die Preise abstauben wollen) da noch Zettel in der Schule ausgefüllt haben, die ich dann ebenfalls noch übertragen muss. :(

Arbeit nennt man das übrigens :D

Und immerhin: DIE tippen wenigstens! Und was ist mit euch da daraußen?!!

Wenn alle Brünnlein fließen

Nach Sage und Staune 10 Jahren hab ich es endlich geschafft, mir auch mal die beleuchteten Wasserspiele im Bergpark anzusehen! Rednosrunpet hat also auch hier Recht, "irgendwas mit fließend Wasser". Und wie es floss, das Wasser!


Während wir endlich oben ankamen und noch ganz berauscht vom tollen Ausblick auf die Tiefen der Stadt waren, bewegte sich das Wasser schon die ersten Treppen runter.



Zwischendurch haben wir kaum was vom Wasser gesehen, weil es unter uns und an uns vorbei floss, während wir durch den dusteren Tann stolperten. Auch an der Neptun-Grotte kamen wir zum Wasserfall zu spät (an mir lag es nicht!!!), aber die große Fontäne vorm Schloss konnten wir ausführlich bewundern...


Am schönsten fand ich allerdings den beleuchteten und mit Musik untermalten Apollotempel, der sah beinah märchenhaft-gespenstisch aus:


Es gibt da so Kassel-Postkarten, u.a. mit ebendiesem. Der eignet sich aber auch wirklich großartig dafür!



(Mal unter uns: Tagsüber sind die Wasserspiele völlig unspektakulär, wenn nicht gar stinkendlangweilig - aber nachts hat das was! Nur warum es da eine Bratwurstbude an der Fontäne geben musste, wird mir wohl ein Rätsel bleiben. Scheinbar bin ich für sowas nicht "deutsch" genug...)

Sonntag, 6. Juni 2010

...ein bißchen hirnlos aber schön...

Rednoserunpet ist ja ein ganz schöner Futz, mannomann :) Sie hat natürlich Recht, ich habe mir eine Nudelmaschine angeschafft, die am Donnerstag unter Beschallung ewig wunderbarster Musik (natürlich in ganz ganz laut!) eingeweiht wurde!


Mit dem Teig das war nicht so ganz einfach; vielleicht hätte er besser tatsächlich eine Stunde im Kühlschrank gelegen und nicht nur 10 Minuten im Tiefkühlfach... mit ein bissi Öl anbei ging es dann aber besser. Je öfter ich ihn durch die Presse nudelte (harhar, 'nen Euro ins Schweinderl!), desto besser wurde er und die dann enstehenden Tagliatelle ebenfalls. Letztere mussten natürlich irgendwo gelagert werden, bis sie alle gemeinsam ins kochende Wasser kamen... was bietet sich da besser an als ein Kleiderbügel? ;-) Übrigens: 2 ordentlich behangene Bügel reichen lange Meter für 3 Personen!

Zu den frischen, gar köstlichen Nudeln gab es Lachs-Spinat-Sauce - yammi!!! Und um den Spaß noch ein wenig voranzutreiben (später ging es nämlich noch zum Karaoke-Abend), ein neues Lieblingsgetränk von mir: Milch mit Eiswürfeln, ordentlich Cuarenta y tres und noch einen Schuss Karamelsirup (und dabei mag ich eigentlich gar keine Milch!)... eigentlich ein Wunder, dass wir es noch aus eigener Kraft aus der Haustür den Berg hochgesschafft haben!

LECKER!!!

Fotorätsel IV





Ich setz noch einen drauf: Was zum *** ist wohl das?!

Guts Nächtle!
Morgen dann (vermutlichst) erste Auflösungen...

Samstag, 5. Juni 2010

Fotorätsel III





Ich wollte doch auch mal wieder "teasen"...
Na, wer weiß, was ich da vorgestern komisches fabriziert habe? ;-)

Donnerstag, 3. Juni 2010

Nochmal: Kreativ-WM 2010




Noch eine knappe Woche bis zum WM-Start. Wo bleiben eure zahlreichen Anmeldungen zu dieser Aktion?

Liebeslieder, deren Titel so heißen wie Frauen

Gestern Abend, nachdem wir in der Mädchengruppe Bilderrahmen hauptsächlich mit Glitzer und nur ein klitzekleinwenig auch mit selbst ausgedachten und -geschnittenen Moosgummielementen verschönert hatten, worein nächste Woche die Fotos kommen, die wir anschließend von uns glitzernden Schönheiten machten, habe ich mich aufs Radl geschwungen und bin die etwa 8km vom fast äußersten Osten in den alleräußersten Norden (schon nicht mehr echte Stadt, quasi schon Dorf) in unter 25min geflitzt (ist das gut? irgendwie schon, oder? man darf die hohe Ampelrate in KS nicht vergessen, außerdem ging es immer wieder mal bergauf und ich hatte DURCHGEHEND Gegewind!).

Dort traf Mr. Flusenkopp, der endlich mal sein Geburtstagsgeschenk vom letzten Jahr (!!!!!!) entgegen nehmen konnte und dann ging es ins Kulturzelt (im gehobenen Alter macht man schließlich keine Sit-ins mehr oder schlägt sich die Nacht auf Festivals um die Ohren mit berauschten Mitbürgern, vor denen man Angst haben muss, dass sie einem an die Zeltwand pieseln ;-) )!

Und dort traf ich, nach einem fast dreistündigen, großartigen, wurderbar gereimten, musikalisch traumhaften Konzert, IHN! *seufz*

(Wieso bin ICH eigentlich nicht auf die Idee gekommen, ihm eine Ahle Worscht zu schenken, davon war er nämlich zutiefst beeindruckt ('ne Wurst bekommt man ja auch nicht alle Tage geschenkt)! - Vermutlich, weil ich dann doch nicht sooo gern vor gefühlten 1000 Menschen im Rampenlicht stehe...)

Mein neues, aktuell bedingtes, Lieblingslied :) Aber dieses WE tatsächlich erstmal: SONNENSCHEIN! Auf auf, geht ihn genießen, wer weiß, wann er wiederkommt...

Dienstag, 1. Juni 2010

Tapas de luxe

Mindestens Pobo schulde ich ja noch einen Nachtrag...und hier ist er endlich.

Beim Fischhändler meines Vertrauens (harhar, als ob ICH so was hätte!) erstand ich nach einem ersten erfolglosen Anlauf ein paar Stunden vor Tafelbeginn ein doch ganz schön ordentliches udn auch leider gar nicht mal sooooo günstiges Sepia-Tierchen. Dafür war es schon fertig geputzt, einzig das Auge (dat braunschwatte Dingen in der Mitte) müsst ich noch rausschneiden, der Rest sei essbar. Hätt er mir auch kleingeschnippelt, wollt ich aber nicht, denn wenn schon, denn schon, ne!

Da stand ich also mit meinem gar nicht so scharfen Messer und diesem fischstinkigen Irgendwas und überlegte hin und her, wo und wie man da wohl nun am geschicktesten reinschneidet (Gans oder Ente zerlegen ist ja schließlich auch eine Wissenschaft für sich habe ich den Worten meines Vater jahrelang entnommen (wohinter ich aber auch noch kommen werde!)) und fing erstmal beherzt an, Oben vom Unten zu trennen. Aber da war wohl doch noch was anderes drinne. Was gnubbeliges. Das wollt ich da nicht drin haben. Gnubbel sind ekelich, wie Knorpel, mag ich gar nicht, ürks!

Mit meiner Behrztheit war es sofort vorbei, weil da sehr schwungvoll diese matschige, farbige Flüssigkeit rausgeschossen kam! (Gott sei Dank wollte ich den Gnubbel rausschneiden, nicht auszudenken, wenn ich da reingebissen hätte!!) Auch auf die gefahr hin, den besten Teil entsorgt zu haben, entschied ich mich für großflächiges Umschneiden der Gnubbelzonen, denn vielleicht würde ja die Flüssigkeit das Fleisch ungenießbar machen, so wie wenn als ob man versehentlich beim Ausnehmen eines Fisches die Galle beschädigt... you never know...

Irgendwann war dann aber doch alles zerlegt. Dann mussten die mundgerechten Teile (in Andalusien sehen die eher wir monströse Pommes aus) nur noch in verquirltem Ei und gesalzenem Mehl gewendet werden und kurz in Olivenöl angebraten werden (je länger, desto gummiger) und - LECKER!!! :)

Außer den Chocos fritos gab es außerdem noch
A - Tortilla de espinacas
B - spanische Salami
C - Manchego
D - Albóndigas (Fleischklößchen in Tomatensud, ohne Foto)
E - Gebackenes Gemüse
F - Tortilla de patatas
G - Croquetas de pollo (frittierter Hühnchenmatsch)
H - Aceitunas (aus der Türkei) ;-)
i - natürlich Sherry ("cream" ist das Zauberwort, Pobo!)
J - Pollo al ajillo (Knoblauch mit Hühnchen, ohne Foto)
K - Salzmandeln (die natürlich leider mal so gar nicht mit den frischen auf der Straße vergleichbar waren...)


Was man unbedingt beim Nachmachen beachten sollte: Ob der Schöpflöffel die Temperatur des Frittierfettes aushält...

P.S. Mit 29 war die Welt noch voll in Ordnung...*seufz*