Donnerstag, 24. Februar 2011

Keep calm und lure spring: Lagunentürkis


Während die Osterglöckchen so vor sich hinblühen, träume ich vom letzten Sommer... und erinner mich an die sich in der Sonne aalenden grazilen Seehunde neulich in Norden... hach... es wird wirklich Zeit, männo!


Mitgemacht haben bei Frau Pimpis Frühlingsaktion diese alle.

Donnerstag, 17. Februar 2011

Keep calm und lure spring: Pfefferminzgrün




Ich hab mir den Frühling direkt in die Küche geholt, da kann ich ihm beim Wachsen zusehen. Wenn ich nachts wachbliebe. Aber ich schlafe ja viel und ausgiebig und so ist mein Osterglöckchentöpfchen jeden Morgen auf einmal einen Zentimeter größer.

Wenn die gelben Glöckchen erstmal aufgeblüht sind, halten sie sich leider nur drei Tage, aber die Blumenfachfrau hat versprochen, dass sie wieder nachwachsen, wenn man unten an den Blättern das Vertrocknete rausschneidet.

Aber erstmal müssen sie ja aufblühen!

Wer noch bei Frau Pimpis Frühlingsluschern mitgemacht hat, seht ihr hier.

Montag, 14. Februar 2011

Neuer Dauerschleifenhit

Danke fürs www, sonst kämen hier tolle Tipps der Freunde der Freunde nie bei mir an ;-) Wenn das mal nicht auch den Frühling anlockt (auch wenn ich lieber gleich Sommer haben will, denn Frühling ist böse!). Soooooo schön...

Sonntag, 13. Februar 2011

Keep calm and lure spring: Limettengrün







So lautet Frau Pimpis Frühlingsaktion. Und auch mein innerer Lemming hat sich nun durchgesetzt und ich zeige euch ein limettengrünes Bild. Wenn nicht direkt von den Key West, DER Lime-Pie-Stadt itself, woher dann ;-)

Wer noch mitgemacht hat, findet ihr hier.

Keine Urlaubspost!

Ach mönsch... die 12 gestern hab ich mal wieder verpasst :(
Dafür aber hab ich was Genähtes zum Zeigen - nicht, dass hier irgendjemand im Flachland denkt, ich sei bloß im Urlaub oder so!

Und zwar hab ich mir, mir ganz allein noch einen Riesenshopper genäht. Hatte ich ja bereits angekündigt, nun ist er aber auch wirklich fertig. "Ein wenig... äh, grell..." war der Kommentar des Mannes. Ja! Gut, ne?! :) Vor allem dieses Muffin-Band, davon hätt ich besser mal trölf Meter kaufen sollen, herzallerliebst!

Weil er jetzt selbst nicht soooo auf grell steht, sondern eher auf dezent, oder auch laaaaangweilig, und vor allem auf Karos, gab es für ihn eine Bücherhülle in zwei Größen. Denn er steht nicht nur auf dezent, sondern auch noch auf ordentlich - ICH finde ja, Büchern muss man ansehen, dass sie gelesen wurden, dann leben sie erst!

Apropos Leben: Frau Brüllen fiel die Tage auf, dass Stoffe "damals" eine deutlich bessere Qualität gehabt haben müssen als heute. Vermute ich auch, ABER: Irgendwann sind auch die alten Schätze durch. Anders zumindest kann ich mir diesen Riss in Omas porösen Kissenbezug nicht erklären. Und ich hätte den gern noch meinen Kindern irgendwann mal weitervererbt *schluchz* Nun muss ich die schöne Borte wohl anderweitig vernähen...

Eins wollt ich außerdem noch loswerden: Auch wenn Frau Pimpi sich da die größte Mühe macht, den Frühling herbeizuknipsen - was musste ich da gestern Mittag aus meinem Fenster erblicken??? Das geht ja mal sowas von gar nicht! Zum Glück ist schon fast wieder alles weggeschmolzen... zur Sicherheit gehts heut aber mal in die Therme, ein wenig Hitze tanken :)

Donnerstag, 10. Februar 2011

Die Seehunde singen ein Klagelied ...

...weil sie nicht mit dem Schwanz wedeln können, so'n Schiet. Die Schafe sie blöken wie blöd auf dem Deich und mit schwarzgrünen Kugeln garnier'n sie ihn reich - so mag es an der Nordseeküste im Sommer sein. Außerdem vorallem: Urlauber, Strandkörbe, dänische Waffeltüten mit Eis.

Jetzt aber ist da vorallem: NIX! Sooooo schön, hach!
Und deswegen tat ich es der Fee gleich und fuhr mit dem Mann mal eben für ein WE nach Neßmarsiel. Und weil da wirklich gar nix war, das Wetter aber so eisig, dass wir kurzerhand den Ausflug nach Langeoog strichen, ging es noch in die Seehundstation nach Norden und an die Klischee-Nordsee Greetsiel. Ein WE mit Kamin, Faulenzerei, frischer Makrele und guter Luft. Und zur Krönung: Grünkohl mit Mettenden :)

's Fee ist jetzt erst da, um in ihren Geburtstag zu feiern (deswegen an dieser Stelle schon einmal liebe Grüße, alles Gute und willkommen im Club ;-) ), und bevor sie wiederkommt und uns alle mit einer Bilderflut bedenkt, kommen hier noch fix meine Bildchen: