Montag, 29. Juli 2013

LiebLinks N°20 ♥


Wie jeden Montag hier vor Ort meine Fundsachen, die es sich unbedingt lohnt zu teilen, die ich mir merken will, nachmachen muss, die mich zum nachdenken angeregt haben oderoderoder.

Freitag, 26. Juli 2013

Color me happy - fruity orange


Orange ist wirklich keine schöne Farbe meiner Meinung nach, die kommt quasi gleich nach Hornhautumbra und Renterocker :-/
Aber so ein bissi Orange geht doch... zB wenn sich das Abendsonnenlicht auf der Uhr des Michels spiegelt:


Oder auch, wenn das Orange der Schiffe mit den vielen Lichtern und der Elbe um die Wette funkelt:


HH macht einfach jede Farbe schön!!!

Fruity Orange?!! Darum geht's. Und hier sind alle weiteren Bilder aus diesem Monat.

Ich mach mich nun ab in den Urlaub, wieder gen Norden, nämlich u.a. nach Kopenhagen. Dort soll es ja genau so schön sein wie in England behauptet Frau Miest... wenn nicht, bleiben wir halt länger auf Fehmarn oder an der dänischen Küste oder...
Hier wird's trotzdem nicht langweilig, denn ich hab ausnahmsweise mal ordentlich was vorbereitet! ;-)

Tschö! Und nächsten Monat dann mellow yellow. Hm.

Donnerstag, 25. Juli 2013

Mal wieder alleine in Hamburg unterwegs


Damals, im Ferienlager als ich noch jung und ungebunden war, war ich häufiger alleine in HH beim Pobo und hab alleine die alternativen Läden im Karoviertel unsicher gemacht... *hach*
In letzter Zeit war ich erstens sowieso viel zu selten im hohen Norden, zweitens war Pobo nie da und drittens war ich meist mit dem Mann (oder dem davor ;-) ) unterwegs. Fünf Wochen Ferien kann man aber zB dazu nutzen, um das endlich mal zu ändern!

Pobo war also da, der Struwwelpeter hatte auch unfreiwillig Zeit und alle anderen nahmen sich selbige. So standen also ausgiebiges Rumlungern, Grillen, Quatschen und endlich mal wieder eine Shoppingtour auf dem Plan
Außerdem war es scheinbar der Besuch der 1. Male: Nicht nur, dass die Zwillinge letztes Jahr noch nicht da waren (sie gedeihen übrigens ganz prächtig und sind putzmunter!), ich war auch das allererste Mal im Stadtpark - und das direkt zwei Tage hintereinander! So, so schön dort! Nächstes Mal im Sommer pack ich außerdem die Badehose ein!
Ansonsten lässt es sich in der erst kürzlich wieder eröffneten "Trinkhalle" bei leckersten Speisen und Getränken gut aushalten...





Manche Sachen widerum gehören natürlich möglichst zum festen Repertoires eines jeden Besuches... der Croque auf der Schanze zB oder eine Stipvisite an den Landungsbrücken - und noch besser ein Schiffsausflug gen Övelgönne... zum Sonnenuntergang muss nicht sein, ist es aber eindeutig am besten!!



Ach, ich freu mich schon auf den nächsten Besuch (vielleicht schon in zwei Wochen...)!

Mittwoch, 24. Juli 2013

Unglaubliches!


Letzte Woche war ich ein paar Tage im schönen, knackeheißen Hamburg (keine Ahnung, warum sich die Behauptung, in HH sei es immer regnerisch so hartnäckig hält - immer wenn ich da bin, ist Bombenwetter!), da kam ich nur knapp dem Herztod davon. Zwischen zwei Rädern hatte sich nämlich eine Spinne häuslich niedergelassen. Nicht auszudenken, hätte ich die nicht rechtzeitig bemerkt!!! *schüttel*
Noch unglaublicher als die pure Existenz der Spinne ist allerdings, dass meine Hosentaschenkamera tatsächlich ein halbwegs scharfes Bild liefern konnte! ;-)
Mehr schöne HH-Bilder dann morgen.

So wirklich richtig unglaublich ist allerdings, dass es mir gelungen ist, einen der seltenen Melonenbüsche zu züchten. Während der Basilikum längst das Zeitliche gesegnet hat (siehe Restblätter am Boden) und auch der Schnittläuchter bereits Bessere Zeiten sah, trägt der Melonenbusch sogar Früchte! "Trug" muss man mittlerweile allerdings sagen. Der Riesenoschi wurde bereits verspeist, bevor er den Topf sprengte. Lecker!

Und was ist nun das Unglaubliches?! Ein kleiner Teaser - wer errät, was ich da fabriziert habe? Die Auflösung gibt es bei den LiebLinks N°21...

Montag, 22. Juli 2013

12tel-Blick - Juni/Juli


3x nur LiebLinks in Folge, das geht natürlich nicht - auch wenn man vermutlich froh sein muss, dass ich wenigstens diese in den letzten Wochen gepostet habe! ;-)
Das Wetter lud tatsächlich nicht mal mich ein, am Rechner zu sitzen, sondern lieber 1001 andere Dinge zu tun. Nun aber ist es so heiß, da bleibe ich lieber drin und verrammle tagsüber die Fenster *schwitz* Genug Zeit also, mal ein paar Postings für die nächsten Tage und Wochen, während ich dann im Urlaub weilen werde, vorzubereiten.

Machen wir den Anfang mit einer Schuldigkeit *räusper* Ich habe zwar letzten Monat ein Foto gemacht, aber irgendwie vergessen zu zeigen... deswegen nun hier also gleich zwei Bilder vom Garten im Wandel!



Wieder hätte ich eigentlich nicht gedacht, dass sich da besonders viel getan hat. Zum Mai ja na klar, aber im Juni/Juli... doch denkste! Der Apfelbaum rechts hat nochmal einen guten Schuss gemacht und dem Rasen sieht man die Hitze auch sehr genau an. Außerdem: Stimmt ja, letzten Monat gab es da noch Blümchen ;-)

Neu sind die Tomaten rechts im Bild. Nachdem wir sie nun schon x-mal hin- und hergerückt haben auf der Suche nach Sonne, Schutz vor Wind bzw. Regen, stehen sie nun ganz gut in den Streben der Wäschespinne verankert - und wachsen und gedeihen prächtig!
Ich befürchte nur, sie werden erst reif, wenn wir im Urlaub sind... unsere Blumensitter werden sich hoffentlich freuen :-/

Was übrigens auch fast jeden Monat deutlich erkennbar ist, sind die Grillorgien, die hier im Garten stattfinden Mit von der Partie ist auch jedes Mal der Grillkater - sobald man die Kohle einschüttet, steht er zur Stelle und harrt geduldig der abfallenden Stücke, die da kommen mögen... das Ding ist nur, es fällt nie was ab!! KATZEN! ;-)

Unser Schmuckstück im Januar, Februar, März, April, Mai, August, September, Oktober, November ...

Tabeas Idee hinter dem 12tel-Blick.
Und hier gibt's alle übrigen Bilder aus diesem Monat.

LiebLinks N°19 ♥


Wie jeden Montag hier vor Ort meine Fundsachen, die es sich unbedingt lohnt zu teilen, die ich mir merken will, nachmachen muss, die mich zum nachdenken angeregt haben oderoderoder.
  • Erdbeeren hab ich vor gefühlten Jahrhunderten schon genäht, aber irgendwie war mir die Anleitung entfallen als ich gestern mal wieder eine machen wollte - hier ist die Anleitung für Tilda-Erdbeeren!
  • Ich glaub, den gibt's heut Abend (falls ich mich bei der Hitze noch vor die Tür traue): Schinken-Kirsch-Salat mit Sahne-Senf-Dressing - klingt saulecker!
  • Oh ja! Mich nervt dieses "Innen" oder gar die Nennung aller einzelnen Geschlechter! Im Lesefluss und auch spreche würde ich so nie. Da lass ich mich auch nicht von meinen besonders emanzipierten Kolleginnen belehren und schlimmer noch verbessern! Und trotzdem sehe ich mich nicht als weniger emanzipiert an. Frau Wirz mit ihrem Artikel über "Neusprech für Fortgeschrittene" spricht mir da direkt aus der Seele...
  • Die Seelenschmeichelei trägt ihren Namen zu Recht, wenn dort solche Rezepte kreiert werden: Kaffee-Eis mit Salzbutterkaramell *sabber*
  • Zu guter Letzt mal wieder ein Video: Joa, Beatboxen hat was, das ist ganz nett, so als Hintergrund in a capella-Chören beispielsweise. Beatboxen Brilliance ist allerdings was GANZ anderes!!!

Montag, 15. Juli 2013

LiebLinks N°18 ♥

Wie jeden Montag hier vor Ort meine Fundsachen, die es sich unbedingt lohnt zu teilen, die ich mir merken will, nachmachen muss, die mich zum nachdenken angeregt haben oderoderoder.
  • Neulich hatte ich da so einen netten Kommentar unter einem Uraltpost. Beim nachschauen, wer sich dahinter wohl verstecken mag, kam ich auf eine großartige Sammlung verschiedenster DIY-Projekte. a) Was ist auf jeden Fall süß? - Ein Babykätzchen, das mit Wolle spielt!! Da kann dann sogar ein mit Wolle eingewickeltes Glas toll aussehen, obwohl ich bislang nicht besonders viel dafür übrig hatte ;-)
  • b) Ein Fühl- und Asprobierbuch für Kleinkinder. Natürlich selbstgenäht! Also wenn ich mal viel Zeit habe... dann reizt mich das auch. Bis dahin schmachte ich.
  • c) mein Auftrag für den Urlaub: Steine sammeln. Natürlich nicht irgendwelche, sondern die mit 'nem Strich, damit man so einen wunderbaren Rahmen mit Steinen zwischen die Fotos an die Wand hängen kann...
  • Neulich hatte ich von Kullaloo schon Muffins, die wie Hamburger aussehen gezeigt, nun auch noch gefaktes und nicht schmilzendes Eis aus Muffins. Jeglicher KinderGeburtstag sollte damit gerettet sein!
  • Besonders ehren möchte ich heute aber Fees Fruchttraum mit gefühlten 5kg Streuseln, den Kirsch-Pfirsich-Crumble! Bereits 2x nachgekochtbackenfabriziert - ich könnt mich da reinsetzen! Vor allem hab ich endlich auch 'ne Idee, wie ich Kirschen und Pfirsiche in rauhen Mengen inhalieren kann, da ich sie frisch leider nicht vertrage

Montag, 8. Juli 2013

LiebLinks N°17 ♥


Wie jeden Montag hier vor Ort meine Fundsachen, die es sich unbedingt lohnt zu teilen, die ich mir merken will, nachmachen muss, die mich zum nachdenken angeregt haben oderoderoder.

Allerdings habe ich das kleine Problem, dass die Zeit in den Ferien irgendwie noch weniger hinhaut als sonst schon, deswegen gibt's nur ein Liedchen. der liebste Ex-Schwagerinspe und seine ihm Angetraute haben es irgendwann angeschleppt, woraus ein geflügeltes Wort wurde...

Also eigentlich will ich mich heute bloß selbst daran erinnern, dass wir dringend mal wieder einen Termin ausmachen wollten ;-)

Allen anderen wünsche ich trotzdem viel Spaß beim Anhören. Reinhard ist wie immer herrlich durchgeknallt und bringt's auf den Punkt.  



Freitag, 5. Juli 2013

Was machst du eigentlich den ganzen Tag? 05. Juli


Frau Brüllen fragte Anfang März "Was machst du denn eigentlich den ganzen Tag?" und rief eine Woche zum Tagebuch-Bloggen auf. Högscht interessant das und daher gibt's nun jeden Monat am Fünften wieder einen Tagebucheintrag. Wer mitmachen mag, ist herzlich eingeladen!
Hier die Übersicht aller Teilnehmer aus diesem Monat.

  • davon aufgewacht, dass die Katze im Schlaf aus dem Bett gefallen ist - damit habe ich wirklich absolut nichts zu tun!!! Wirklich, dies ist ausnahmsweise keine Ironie!
  • war aber eh schon Zeit, also ab ins Bad... aber nur ein bissi frühstücken und dann ab aufs Radl, vorher allerdings fix die Tomaten gießen, die endlich endlich Früchte zeigen
  • der letzte Schultag vor den Sommerferien steht (Gott sei Dank!) an, es wird also mehr ein Daddeltag: die Moderationskarten für die Einschulungsfeier fertig gemacht; aufgeräumt; Schwätzchen gehalten; zum 100sten Mal gefragt worden, was ich so in den Ferien mache; die großen, starken Jungs animiert, uns dabei zu helfen, alle Sofas im Pausenraum auf die Billardtische zu hieven, damit die Putzdamen mal wieder gründlich sauber machen können (von dem, was aus den Sofaritzen fiel, hätte man einen Tag leben können, örks!); Mülleimer entleert; Pflanzen gegossen und dann zu den anderen gestellt, damit die guten Geister sie nicht übersehen, wenn sie Gießen kommen; ein Portemonaie in der verbotenen Zone (= Raucherecke) aufgesammelt und dafür glatt eine glückliche Umarmung kassiert; dann endlich gefrühstückt, zur Abwechslung mal in keiner Klasse, sondern mit den ganzen U+-Kräften und der FSJlerin; den tollen W. nochmal zum Abschied in den Ruhestand gedrückt; die anderen Verabschiedungen mal wieder verpasst; abgewaschen - und dann keine Lust mehr gehabt, ich komm ja schließlich nächste Woche noch mal!
  • nach Hause gestrampelt und das Wetter im Frühjahr und meine daraus resultierende miese Kondition verflucht, ich bin schließlich Schönwetterradler
  • aus dem kurzen Assruhen auf dem Sofa daheim wurde daher glatt ein etwas längerer Powernap zusammen mit der Katz auf dem Schoß - die findet sowas immer großartig
  • nachdem der Mann sich nach der Gartenarbeit (höhö) dann endlich wieder vorzeigbar gestaltet hatte, ab ins Auto, ein paar Häuser checken - wir sind zwar grad erst eingezogen, aber bis zum Traumhaus ist es ja doch ein langer Weg, daher haben wir schon mal angefangen zu suchen. Und was soll ich sagen: Also dieses eine, das gefällt uns richtig gut! (Zusammen mit dem Grundstück des anderen und des Balkons vom dritten...) Mal schauen...
  • endlich das Paket zur Post gebracht, was schon seit Tagen darauf wartet
  • Einkauf für das morgige Grillen
  • ein bissi im Internet rumgedaddelt
  • die Blumen seit Wochen (?!!) endlich mal wieder gegossen
  • die Küche aufgeräumt und nebenbei neue Butter für morgen angerührt
  • Abendessen von gestern aufgewärmt
  • noch ein bissi im www rumgedaddelt
  • gebloggt...
und nun stelle ich fest, dass es schon zu spät fürs Nähen ist *gähn* Morgen dann hoffentlich!

Danke fürs Lesen!
   

Montag, 1. Juli 2013

LiebLinks N°16 ♥


Wie jeden Montag hier vor Ort meine Fundsachen, die es sich unbedingt lohnt zu teilen, die ich mir merken will, nachmachen muss, die mich zum nachdenken angeregt haben oderoderoder.

  • Mann soll es nicht glauben, aber zufällig stolperte ich die Tage tatsächlich über eine Luftballonhüllenanleitung, die anschließend ausschaut, wie ein richtiger Ball! (übrigens sind es keine Oktaeder, achso!)... nun ja, nächstes Mal dann ;-)
  • Utensilos hat vermutlich jeder, der nähen kann (oder aber einen nähbegeisterten Freund hat), bereits zu Hauf zu Haus rumstehen - und was ist mit solch einem Patchwork-Körbchen, der Deluxe-Variante des Utensilos? ;-)
  • Die Frau, die mit NadelundFaden hantiert, beschert uns heut einen Link zu selbstgedrehten Mini-Rosen aus Filz. Überdies "versteckt" sie auf ihrem Blog auch eine Anleitung für eine Pixibuch-Bibliothek - hab ich eben erst zufällig gesehen und direkt für schön simpel, aber so wirkungsvoll befunden!
    Was mich außerdem schon immer interessiert hat: Wie kommen eigentlich die kleinen Heinzelmännchen in die Spülmaschine, um das Geschirr sauber zu schrubben? Wer kennt die Antwort? - Die Maus. Natürlich!